Rothschopf Werner

rowex ganz privat

Angebote

 

Angebote

 

Angebote

Panorama 3D

Panorama 3D wird mein neues Projekt. Der Test startet am 12.  Feber und soll nicht länger als 9 Monate dauern. Mit Panorama 3D möchte ich mitverfolgen, wie lang es für eine (unterdurchschnittliche) Website dauert, in den wichtigsten Suchmaschinen gelistet zu werden, und wie lange es wohl für eine gute Platzierung mit dem Suchbegriff "Panorama 3D" bedarf.


Hintergrund zu Panorama 3D

Ein guter Freund betreibt eine Plattform mit 3D Panoramen. Da ich den URI nicht mehr genau wusste, habe ich mich auf die Suche nach seiner Panorama3D Site gemacht. Entweder suchte ich falsch, oder seine Bilder-Seite ist schlecht indiziert. Ich möchte jetzt einfach mal testen wie lange es dauert, mit einem Suchbegriff ein halbwegs vernünftiges Ergebnis in G00GLE & YAH00 & Co zu erzielen.
Mike, wenn du über meine Seite gestolpert bist, und das liest, ruf mich einfach an - du hast meine Nummer ;-)

Startbedingungen für Panorama 3D

Ich starte hier von scratch. Die Subdomain ist seit ca 8 Monaten aktiv, aber war bisher content-los und ist auch in Google bisher nicht gelistet. Diese Seite geht mit 2007-02-17 ins Netz und wurde am 2007-02-22 das erste mal gelinkt. Die interne Verlinkung ist sicher nicht optimal. Der Einsatz von gekauften Links für den Panorama Test kommt mal gar nicht in Frage. Evtl. gibt es einige Webkataloge die gern auf meine Panorama 3D Seite linken wollen. 

Wenn Sie Panorama 3D mit einen Link unterstützen möchten, schreiben Sie mir doch ein email. Selbstverständlich erhalten Sie einen Backlink retour.

Panorama 3D - 3D Panoramen auf Panorama3D

 

 

 

 

 

 

Zwischenergebnisse für Panorama3D:

Es hat 17 Tage und etwa 4 Links (PR2 - PR0) gedauert, bis die Panorama-Seite in den Suchergebnisse auf Seite zwei auftaucht. Versuche mit Panorama3D (also ohne Blank) begannen ca 2 Wochen später. Entsprechend verzögert tauchte die Seite auch später erst in den Indizies auf. Seit dem Erscheinen im Index pendelt die Panorama-Seite in den SERPs. Google ist sehr eifrig, bei Yahoo ist die Seite erst auf Platz 39.


... und nun etwas content zu Panorama3D. Die reine Anhäufung von Suchbegriffen wie "Panorama 3D",  "Panorama3D", "360-Grad-Ansichten", führt zwar zu einer Erfassung der Seite, aber wichtig für das weitere Vorankommen der Panoramaseite ist INHALT. Daher kommen nun noch eine mehr oder wenige umfassende Behandlung von 3D Panoramen:

Bedienung von 3D Panoramen

Panoramen 3D im Web sind meistens 360-Grad-Ansichten. Sie können diese 360-Grad-Ansicht selbst bewegen, indem Sie den Mauszeiger in das Bild bringen, die Maustaste gedrückt halten und dann nach rechts oder links bzw. oben oder unten ziehen. Umso schneller Sie ziehen, desto schneller bewegt sich auch das 3D Panorama. Markierungen (z.B. gelben Kreise) in den 3D Panoramen sind Sprungstellen/Links zu anderen Panoramen. Mit iPIX erstellte Panoramabilder bieten weitere Funktionen wie  Vergrößern, verkleinern, automatisches Drehen der 360-Grad Ansicht. 

Technische Vorraussetzungen für ein 3D Panorama

Für die Darstellung von 3D Panoramen gibt es mehrere Möglichkeiten. Für einige Panoramen werden Standard-Browser mit Java-Untersützung benötigt oder es werden beim erstmaligen Aufruf spezielle Plug-Ins geladen. Plug-In Versionen können performanter als die Java Versionen sein. Für das lokale Betrachten von 3D Panoramen bieten einige Hersteller (z.B.  iPIX) eigenständige Viewer Programm (.exe) an.

Erstellung von 360 Grad Bildern

Üblicherweise haben Bilder ein Seitenformat von 4:5, 2:3 o.ä. Für 3D Panoramen muss zunächst der gesamte Betrachtungswinkel - also 360 Grad - als Bild gespeichert werden. Je nach Bildwinkel der Kamera sind daher für ein gesamtes 360° Panorama mehrere Bilder notwendig. Am besten montiert man die Kamera auf ein Stativ, dreht diese um die eigene Achse und fotografiert das Motiv (Landschaft, Architektur, ...). Am bequemsten geht das mit Weitwinkel-Objektiven (Fischeye/Fischauge). Weitwinkel-Objektive gibt z.B. auch mit einem Winkel von 180 Grad und daher benötigt man für eine komplette 360 Grad Ansicht nur mehr zwei Bilder. Zusätzlich erfasst ein Fischauge nicht nur den üblichen Bildauschnitt (4:5, 2:3 ...) sondern der Betrachtungswinkel geht in alle 3 Ebenen. Damit ergibt sich eine komplette Rundum-Ansicht (incl Himmel und Boden). 

Der nächste Schritt zum eigenen 3D Panorama ist das Zusammenfügen der Einzelbilder zu einem Panorama. Dieser Vorgang nennt man stitching. Dazu gibt es eigene Computerprogramme. iPIX dürfte für die Erstellung von Rundum-Ansichten eines der bekanntesten sein.

Bedeutung von 3D Panoramen

Die Bedeutung von 3D Panoramen ist nicht erwiesen. Sollte es wissenschaftliche Studien dazu geben, wäre ich über einen Hinweis sehr dankbar. Sicher ladet ein 3D Panorama auf einer Website den Besucher ein, sich aktiv mit der Website auseinander zu setzen. Ein 3D Panorama fördert daher die Interaktivität zwischen Nutzer und Ersteller. Der Spieltieb des Surfers wird genutzt, um ihn Länger auf der Seite zu halten. Das kann durchaus wichtig sein, wenn auf der Seite zusätzliche Einnahmen durch Werbeeinblendungen erzielt werden können. Weiters können 3D Portale durchaus Interesse wecken ... (mehr


Protokoll für Panorama 3D

2007-02-17 Panorama 3D ist online

2007-02-22 Panorama 3D wurde extern verlinkt

2007-03-04 Sitemap mit Link auf Panorama3D hochgeladen.

2007-03-05 Es scheinen nun 4 Seiten im Google-Cache mit Datum 25.2. auf. Meine 3D Panorama ist auch darunter

2007-03-06 Panorama 3D SERP 11 von 2.020.000 - der "neu" Bonus.

2007-03-16 Panorama3D kommt nun auf Platz 24, Panorama 3D Rang 14/1,7.

2007-03-21 Content / How To für 360 Grad Ansichten ergänzt 

2007-03-26 Panorama3D Platz 3/100

2007-05-26: Geschafft, Panorama3D ist seit einer Weile an der ersten Stelle der Suchergebnisse. Auch Panorama 3D erscheint schon öfters auf der ersten Seite - eine gute Ausgangsbasis wenn man kommerziellen Erfolg will.

Damit endet der Panorama 3D - Test.

2007-11-26 Nachtrag: Diese Seite ist hier extern verlinkt.
Das war zwar nie gewollt aber es beweist, dass im Internet nach wie vor gilt: "Content rulez"
;-)